Support


Online Support

 Hinweise
 Registrierung
 Login
 Beiträge lesen
 Beitrag verfassen

FAQ - häufig gestellte Fragen
Mitteilungformular
email

Online Support : Beiträge lesen


Sie befinden sich im öffentlichen Bereich.  Login
Produktbereich :
<<Zurück zur Übersicht

Beitrag von: marc  vom  19.11.2003  Produktbereich:  Alle
Thema:
 Erfahrung mit 3d Polylinien verbinden
Frage:
 Hi,
ich arbeite bisher nicht mit den geotools,
interessiere mich aber für das tool 3d polylinien verbinden.
ziel ist es aus einfachen linien einen umring für ein dgm zu erstellen.
klappt dies ?
kann man sich auch nur diesen befehl einzeln kaufen, der großteil der anderen befehle wird mit landcad abgedeckt.
wir haben eine netzwerklizenz für autocad
wie wird geotools installliert, bzw. registriert?
Antwort:
 Mit den Geotools können beliebige Arten von Polylinien verbunden werden - und zwar alle Typen von Polylinien. Zusätzlich ist mit den Geotools die Konvertierung von Polylinien in verschiedene Typen ( 2D-Poly,3D-Poly,LW-Poly,Spline ) möglich.

Als Umring oder Bruchkanten für DGM sind üblicherweise lineare 3D-Polylinien erfoderlich. In AutoTerrain sind Funktionen zum Trennen und Verbinden linearer 3D-Polylinien vorhanden.

Über das Verbinden von 3D-Polylinien hinaus haben die Geotools allerdings viele Konvertierungsmöglichkeiten und zusätzliche Funktionen zur Bearbeitung von Polylinien, die in AutoTerrain als DGM nicht eingebaut sind. Viele AutoTerrain-Anwender nutzen deshalb auch die Geotools.

Auf der englischen Website des Herstellers der Geotools
http://www.4d-technologies.com/ finden Sie einen Katalog von Funktionen, die Sie in der englischen Version auch einzeln erwerben können.
Die deutschen Geotools bieten wir nur komplett an.


Lizensierung der Geotools:

Die Lizensierung der Geotools erfolgt durch einen Freischaltcode auf dem lokalen Arbeitsplatz. Eine Netzwerklizenz in Form einer "Shifting Licence", wie bei der AutoCAD-Netzwerklizenz ist nicht möglich.

Die Freischaltcode für die Geotools wird aus einem Anforderungscode berechnet.
Zur Berechnung des Anforderungscode werden die Geotools ( hier als Testversion im Downloadbereich erhältlich ) installiert und der Befehl: gtappkey aufgerufen. Dieser Anforderungscode wird uns zugeschickt und innerhalb eines Tages eine Freischaltdatei zur Verfügung gestellt, mit der die installierte Testversion dann zur Vollversion wird.